bdia Seminar „Professionelle Kommunikation“ am 10. und 11. Oktober in Stuttgart

Kunst und Handwerk der Kommunikation – für eine erfolgreiche Innenarchitektur
Gespräche, Verhandlungen und Korrespondenz effizient und sicher führen.

Haben Sie sich schon einmal überlegt, wieviele Tage Sie an kostbarer Arbeits- oder Freizeit verloren haben, weil es Mißvertändnisse mit Bauherren, Fachkollegen oder Ausführungsfirmen gab, die man im Rückblick hätte verhindern können?

Letztlich ist es unsere Lebenszeit und unsere Lebensqualität, die durch Ärger und Frustrationen beeinträchtigt wird und finanziell wirkt sich dies oft erheblich aus.

Acquise, Auftragsklärung, Teamarbeit, Kooperationen und das Überbringen schlechter Nachrichten – zum Beispiel aus Unerwartetem, Gewährleistungsfragen und Nachträgen –  ein großer Teil der Projektarbeit besteht aus Kommunikation. Sie ist fundamental, um das kreative Potential aus Konflikten zu heben, statt ungewollt zu einer Eskalation beizutragen. Das Wissen um Auswirkungen, Rollenklarheit und Techniken der Gesprächsführung spart Zeit, Geld und schont die Nerven. Gelungene Kommuniaktion stabilisiert eine Zusammenarbeit, die sich an einem guten Ergebnis orientiert, und das ist eine lohnende Investition in neue Projekte.

In diesem Seminar lernen Sie

  • die sechs Hürden der Verständigung kennen und wie sie überwunden werden
  • Werkzeuge zur Auftragsklärung kennen, die auch weniger offensichtliche, implizite Inhalte zur Sprache bringen
  • Methoden, ihr Gegenüber besser zur verstehen
  • damit umzugehen, dass der Empfänger einer Nachricht ihren Inhalt bestimmt
  • Emails verständlich, eindeutig und beziehungsfördernd zu formulieren
  • schlechte Nachrichten lösungsorientiert zu überbringen
  • Methoden um Konfliktpotential frühzeitig zu erkennen und einer Konflikteskalation vorzubeugen.
  • Ihren Kommunikationsstil und damit sich selbst besser kennen

Tag 1: Praxisgrundlage mit kleinen Übungen

Am ersten Tag wird der Schwerpunkt auf relevanten Kommunikationstheorien in Verbindung mit praktischen Übungen liegen

Tag 2: Fallsupervisionen und vertiefte Übungen in Gruppenarbeit

Am 2.Tag werden wir konkrete Beispiele von TN aufgreifen, verschiedene Methoden von kollegialen lösungsorientierten Fallbesprechungen vorstellen und erproben, sowie bei Bedarf durch kurze theoretische Inputs erweitern

Die jeweilige Tage können auch einzeln gebucht werden

Anmeldung über den bdia unter:  Professionelle Kommunikation

Teilnehmerstimmen aus früheren Seminaren:

  • Sehr angenehme Atmosphäre, Offenheit, eine lockere Runde, 100% berufsbezogen
  • Prima Mischung aus Theorie und Praxis
  • Viele Tipps, die man direkt umsetzen kann
  • Man kann direkt etwas damit anfangen, einschließlich Beispielsätzen
  • Es wird viel klarer, wie man selbst tickt und wie andere ticken
  • Sehr gute Unterlagen als Ergänzung
  • Macht Hunger auf mehr, man möchte noch tiefer einsteigen